Aktuelles und Nachrichten

In ihrer Sitzung am 8. März hat die Regional-KODA NW die Anlage 2 Sonderregelungen für Fachschulpraktikantinnen während der praxisintegrierten schulischen Ausbildung zur Erzieherin (PIA) um drei Jahre bis zum 31. Juli 2020 verlängert.
Die monatlichen Entgelte waren schon im Dezember neu festgesetzt worden und betragen nun ab Februar bei einer dreijährigen praxisintegrierten Ausbildung im ersten Ausbildungsjahr 848,93 € im zweiten 901,34 € und im dritten 953,74 €.   
Bei der zweijährigen Variante im ersten Ausbildungsjahr 875,13 € und im zweiten 927,54 €.

Tabellenentgelt zum 1. Februar um 2,35 % erhöht

Im Oktober vergangenen Jahres hatte die Regional-KODA die Erhöhung der Entgelte um 2,4 % rückwirkend zum 1. März 2016 beschlossen. Nun steht eine weitere Erhöhung der Tabellenentgelte um 2,35 % ab Februar 2017 an. Mit diesen beiden Steigerungen der Entgelte hat die Regional-KODA NW die Tarifbedingungen des öffentlichen Dienstes auch für die KAVO nachvollzogen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten eine sorgfältige Abwägung unter ethischen Gesichtspunkten

Die Befristung von Arbeitsverhältnissen wird auch im kirchlichen Dienst immer mehr zur Normalität. Diese Entwicklung steht in einer Spannung zu den Grundgedanken der katholischen Soziallehre, insbesondere wenn die Befristung ohne Sachgrund gem. Teilzeit- und Befristungsgesetz erfolgt.

© 2016 Mitarbeiterseite der Regional-KODA NW | Alle Rechte vorbehalten

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok